Neue Menschliche Revolution, Band 1 - 池田大作

Neue Menschliche Revolution, Band 1

By 池田大作

  • Release Date: 2018-08-31
  • Genre: 小説/文学
  • Size: 702.93 KB

Alternative Downloads

Server Link Speed
Mirror [#1] Neue Menschliche Revolution, Band 1.pdf 45,392 KB/Sec
Mirror [#2] Neue Menschliche Revolution, Band 1.pdf 20,911 KB/Sec
Mirror [#3] Neue Menschliche Revolution, Band 1.pdf 33,827 KB/Sec

Description

1. Sonnenaufgang

• Shin‘ichi Yamamoto bricht zu seiner ersten Auslandsreise auf, die weltweite Verbreitung des Buddhismus beginnt.
• Erinnerung an Josei Toda, an dessen Auftrag, die Welt zu bereisen.
• Reflektionen über die Universalität des Buddhismus und die Motive für dessen Verbreitung.
• Herstellung von erster Einführungsliteratur auf Englisch.
• Die Geschichte von Nagayasu Masaki, Student und Pionier des Buddhismus in den USA.
• Erstes Treffen mit den US-Pionieren auf Hawaii - Wie man in einer anderen Kultur den Buddhismus ausübt.
• Rückblick auf Pearl Harbour und den Pazifik-Krieg.
• Die Herausforderungen der japanischen Einwanderer und Shin‘ichi Yamamotos Ermutigung.

2. Eine neue Welt

• Historischer Abriss der japanisch-amerikanischen Beziehungen, von der Meiji-Zeit bis zu den 1960ern.
• Der innenpolitische Streit Japans rund um den Sicherheitspakt mit den USA.
• Ankunft in San Francisco. Begegnungen mit japanischen Frauen und ihren amerikanischen Ehemännern. Shin’ichi gründet Bezirk in San Francisco und in Nevada, erste Ernennungen.
• Erste Diskussionsversammlung mit Shin’ichi in San Francisco. Drei Ermutigungen für die japanischen Frauen in den USA:
1. Staatsbürgerschaft beantragen, 2. Englisch lernen, 3. Führerschein machen.

3. Goldener Herbst

• Ankunft in Seattle. Erste Versammlung im Hotelzimmer, Wünsche und Probleme der dortigen Mitglieder.
• Geschichte von Taeko Goodman - wie sie durch den Konflikt „Bleiben oder Zurückkehren“ zu ihrer Lebensaufgabe fand.
• Wie Shin’ichi unterwegs krank wird und damit umgeht.
• Shin’ichi lässt sich auf einer Versammlung vertreten. Seinen Vertretern gelingt es nicht, eine herzliche Atmosphäre herzustellen. Shin’ichi unter weist sie danach.
• Shin’ichis Ankunft in Chicago und Susuma Aotas vorbildliche Vorbereitung darauf.
• Sonntagsausflug im Lincoln Park. Shin’ichi begegnet einem schwarzen Jungen. Reflektionen über den Rassismus in den USA.
• Shin’ichi begegnet amerikanischen Ehemännern und bringt ihnen den Buddhismus nahe. Die Kraft des Buddhismus, Rassenschranken zu transzendieren.
• Ausflug aufs Land, herzliche Begegnung mit einheimischen Farmern.
• Ankunft in Toronto. Überraschende Begegnung Frau Izumiya, Tochter eines japanischen Mitglieds. Shin’ichi ermutigt sie.
• Shin’ichi lehrt ein Mitglied aus Montreal, was Kampfgeist bedeutet.

4. Das Licht des Mitgefühls

• Ankunft in New York, Besuch des UN-Hauptquartiers. Reflektion über die jüngste internationale politische Entwicklung.
• Versammlung in New Jersey. Herausforderung, buddhistisches Basiswissen zu vermitteln. Shin’ichi ermutigt leidende Mitglieder.
• Stippvisite in Washington und Versammlung. Wie man sich in interreligiö sen Ehen verhält. Wie man mit dem Gohonzon große Resonanz im Gebet erzeugt. Wie „Shakubuku“ in anderen Kulturen zu verstehen ist.
• Tomino, eine 80Jährige, ermutigt Shin’ichi.
• Ideen zur Gründung einer buddhistischen Zeitung, der späteren Seikyo Shimbun.
• Shin’ichi fliegt trotz heftiger Krankheit weiter nach Brasilien.

5. Pioniere

• Ankunft in São Paolo. Die Geschichte der japanischen Einwanderer in Brasilien.
• Erste Versammlung, Shin’ichi gründet in Brasilien den ersten Bereich außerhalb Japans.
• Zweite Versammlung - Shin’ichi erklärt den Sinn eines Versprechens, das Prinzip „Buddhismus ist höchste Vernunft“ und wie man im Lichte des Buddhismus großes Leid überwindet.
• Shin’ichi begegnet einem regionalen Präsidenten der Japanischen Gesellschaft, der nach der Versammlung von der Soka Gakkai begeistert ist und beitreten will. Shin’ichi prüft die Entschlossenheit des Präsidenten, um ihn vor Verfolgung zu schützen.
• Rückkehr in die USA, letzte Versammlung in Los Angeles. Geschichte von Kazuko Ellick - schwieriger Beginn einer Ehe in den USA, Überwindung von Tuberkulose, Verbreitung des „Zauberworts“ im U.S.-Militärhospital.
• Gründung von 6 Bezirken in den USA und Ernennungen. Wie man in den USA eine großzügige, menschliche Organisation aufbaut.

keyboard_arrow_up